Follow by Email

Montag, 5. September 2011

Tag 4: Isle of Islay - Rundfahrt













Sonne und blauer Himmel begrüßten uns heute in den Tag - den Whisky-Tag.

Da die erste Führung erst am späten vomittag los ging, planten wir noch nen kleinen Ausfug zum Strand. Den Strand haben wir leider nicht gefunden, dafür die scheinbar einsamste Straße der Insel. Von Touristen war hier nichts zu sehen. Davon wiedermal ne Menge Schafe und Kühe direkt auf der Straße - die kamen uns sogar rennend endgegen. Ist schon lustig, wie wir immer die entlegensten Routen finden.



Als wir diese Einsamkeit und die immer enger werdende Straße überwunden hat, kamen wir gerade noch rechtzeitig zur ersten Whiskytour. Maggie McGregor führte uns durch die Distille von bruichladdich und bezog uns auch gleich in Ihre Erläuterungen mit ein. Nach einem beeindruckenden Blick in die vollen Lager ging es zur Verköstigung. Marcel musste natürlich gleich zwei Sorten kosten, somit fiel er als Fahrer aus. Mit 2 neuen Gläsern und 3 kleinen Pullies machten wir uns wieder auf den Weg.

Ein deutsches Ehepaar in der Distille hatte uns von einer kleinen Bucht erzählt, in dem man Seehunde beobachten könne. Nichts wie hin. Gerade das Auto abgestellt, ragte auch schon der erste Kopf aus dem Wasser. Beinah minütlich entdeckten wir mehr und mehr Robben, die sich genüßlich in der Sonne aalten. Ziemlich beeindruckend.

Da der Plan aber eng gesteckt war, brachen wir zur nächsten Distille auf. In Kilchoman stand jedoch keine Verkostung, sondern das Mittagessen auf dem Plan. Mit Fischsuppe und Lachsbrötchen gestärkt und damit auch ner guten Grundlage gings auf zu Distille Nr. 3.

In lagavulin angekommen, standen wir leider vor verschlossenen Türen. Wegen Maintenance geschlossen. Na vielen Dank. Alles in allem war es ein sehr schöner Tag (auch inkl. obligatorischen Leuchtturmbesuch), glücklicherweise sehr sonnig :-) Morgen soll es regnen, da hol ich mir erstmal meine Jacke zurück.
Franzka

wegstrecke: einmal rund um die insel, 142 km
unterkunft: nochmal octofad farm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen